Setzlinge – Vorteile im Schatten der Probleme?

Jeder Bauer weiß ganz genau, wie wichtig für die Ernten mit hoher Masse und von entsprechenden Nährwerteigenschaften ein Setzling von hoher Qualität sein kann. Für junge Pflanzen sollen günstige Bedingungen fürs Wachstum geschafft werden.

Eine bemerkenswerte Bedeutung hat die richtige Vorbereitung von Samen, die effektiv eine Invasion von Parasiten, Bakterien, Pilzen und Insekten, die im Boden leben, verhindern können. Bis vor kurzem verwendete man häufig Chemikalien für die Saatgutbehandlung, um die keimenden Pflanzen gegen Krankheitserreger zu schützen. Die Forschung in den letzten Jahren hat jedoch gezeigt, dass diese Stoffe die Bodenmikroflora deutlich beeinträchtigten und eine Ablagerung in Pflanzen von giftigen chemischen Verbindungen verursachten, was definitiv sie aus der Kategorie der ökologischen Landwirtschaft eliminierte. Die Lösung, die seit kurzem immer beliebter ist, ist der Humusdünger, der vollkommen zur Erhöhung der Resistenz des Samens sowie der Parasitenresistenz beim Setzling beiträgt. Eine Innovation auf dem Markt ist das Präparat THE TOTALHUMUS aus der zerlegten, organischen Substanz, die aus dem Braunkohle-Extrakt gewonnen wird. Die darin enthaltene konzentrierte Huminsäure hemmt das Wachstum von Krankheitserregern in Samen und zusätzlich kann als ein mineralischer Dünger und ein Bodenverbesserungsmittel verwendet werden.

Düngen mit Huminsäure, d.h. die richtige Vorbereitung des Bodens.

Jeder Setzling erfordert auch einen richtig vorbereiteten Boden. Unter den bisher angewendeten Erdböden überwogen entsäuerte Torfgemische, die durch die richtige Belüftung, eine leichte Struktur und eine Fähigkeit der Wasseraufnahme den Pflanzen gute Bedingungen für das Wachstum bieten konnten. Die Erfahrung vieler Landwirte hat jedoch gezeigt, dass bereits in der Phase der Setzlinge ein Faktor für die richtige, einheitliche Pflanzenentwicklung die ausreichende Düngung des Bodens ist. Die reichlich verwendeten Mineraldünger waren im Fall von jungen Pflanzen nicht geeignet. Die Erhöhung der Konzentration der Mineralsalze im Boden führte zu Verbrennungen der Wurzeln und die Setzlinge wurden vollständig zerstört. Die Bauer entschieden sich also für Naturdünger, unter denen Biohumus bevorzugt wird, den das Produkt THE TOTALHUMUS enthält. Dies ist ein frei vom toxischen und pathogenen Stoffen Flüssigdung, der Huminsäure, Fulvinsäure und Huminstoffe enthält. Die Huminstoffe zeichnen sich durch einzigartige, elektrodynamische Eigenschaften aus, dank den sie große Aggregationen von Molekülen zerlegen, was wiederum dazu führt, dass der zu bindige Boden eine krümelige Struktur erhält, was für die Entwicklung der Wurzelsysteme von Pflanzen günstig ist. Die Forschung zeigt, dass die Humusstoffe das Wasser mit gelösten Nährstoffen gut speichern. Es wird geschätzt, dass die Sorptionskapazität der Humusmoleküle fünfmal ihre Masse überschreitet, die das Austrocknen des Bodens und die feste, rissige Struktur auf der Oberfläche verhindert, was wesentlich das Pflanzenwachstum beeinflussen kann. Nicht ohne Bedeutung ist auch der Boden-pH-Wert. Die sauren Böden verursachen eine unkontrollierte Vermehrung von Unkräutern, die das Wachstum von Sämlingen hemmen. Darüber hinaus sind sie auch eine hervorragende Umwelt für die Entwicklung von Schädlingen aus der Gruppe der Drahtwürmer, die zur vollständigen Zerstörung der Stecklinge führen können. Der Flüssigdünger THE TOTALHUMUS beeinflusst die Pufferkapazität des Bodens, dass der Boden selbst die übermäßige Ansäuerung verhindert, indem er ein pH-Optimum für das Pflanzenwachstum herstellt.

Humussäure – ein natürlicher organischer Pflanzenwachstumsstimulator

Der Humusdünger ist reich an einer Reihe von Nährstoffen – Spurenelementen, Aminosäuren und Vitaminen, die richtige Bedingungen für die Entwicklung von Pflanzen schaffen. THE TOTALHUMUS ist auch reich an Auxinen, also natürlichen, organischen Pflanzenwachstumsstimulatoren, dank denen der Sämling weniger Zeit benötigt, die letzte Phase für den Feldanbau zu erreichen. Die im Präparat enthaltenen Stoffe, die als Antibiotika wirken, ermöglichen damit einen guten Stoffwechsel in Pflanzen, indem sie den Prozess der Photosynthese intensivieren und den Prozess der Zellatmung katalysieren. Der Dünger ist auch fähig, freien Stickstoff in chemische Verbindungen für Pflanzen zu binden, wodurch die Aufnahme dieses Elements um nahezu 100% erhöht wird. Die Düngung mit organischem Düngemittel THE TOTALHUMUS reduziert dabei die Aufnahme von schädlichen Elementen durch die Pflanzen, darunter Schwermetallen, die aufgrund der Eigenschaften von Biohumus in natürlicher Weise in solche Formen umgewandelt werden, die die Stecklinge nicht erreichen können. Es ist erwähnenswert, dass der Flüssighumusdünger auch als Bespritzung als Schädlingsbekämpfungsmittel verwendet werden kann und dabei steigert er das Wachstum der grünen Pflanzenteile. THE TOTALHUMUS ist perfekt als ein Anti-Stress-Mittel geeignet, was besonders wichtig in dem Fall ist, wenn der Setzling der Änderung des Anbauortes und den negativen Auswirkungen von Umweltfaktoren ausgesetzt wird. Es ist zu betonen, dass dies ein ökologischer Dünger ist, der für die Pflanzen in Gewächshäusern und Folientunneln angewendet werden kann. Im Gegensatz zum Dung und zum Kompost ist es frei von Parasiten, deren Entwicklung dir spezifische Atmosphäre unter der Abdeckung fördert.

Share This

Achtung, diese Internetseite verwendet Cookies. Mehr erfahren!

Wir verwenden sie, um Ihnen die Nutzung unseres Services zu erleichtern. Vergessen Sie bitte nicht, dass Sie die Einstellungen zu den Cookies jederzeit in den Einstellungen Ihres Internet-Browsers ändern können.

Close